网站标志
加盟留言
版主管理 | 推荐 | 删除 | 删除并扣分
Unternehmensinsolvenzen Werden Weniger
Wie die Unternehmensgruppe jetzt Creditreform mitgeteilt hat, ist die Anzahl der Unternehmensinsolvenzen in der Bundesrepublik weiter rückläufig. Für das Jahr 2017 wurden insgesamt 20200 Insolvenzfälle registriert. Im Jahr 2016 sind es noch 21560 gewesen. Für 2017 konnte folglich der niedrigste Stand seit dem Jahr 2003 verbucht werden.
Immer mehr ältere Betriebe müssen eine Insolvenz anmelden. Doch auch im Jahr 2017 sind es besonders kleine Unternehmen, die in die Insolvenz gehen. 83 Prozent der insolventen Firmen haben laut Creditreform max. 5 Angestellte. Die Schadensumme liegt laut den Schätzungen bei über 26 Milliarden €. Darüber hinaus fielen durch Insolvenzen etwa 198.000 Arbeitsplätze weg oder sind bedroht.
Abbrucharbeiten, Umzugstransporte sowie der Ausschank von Getränken sind laut der Studie die 3 Bereiche mit dem höchsten Insolvenzrisiko. Die meisten finanzschwachen Firmen sind in Nordrhein-Westfalen (72045), Bayern (39745) und Baden-Württemberg (32.980). Gemessen an der Unternehmensdichte besteht die höchste Insolvenzgefahr jedoch in den Bundesländern Sachsen-Anhalt (12,6 Schuldnerberatung deutschlandweit %), gefolgt von Sachsen (12,2 %) und Berlin (10,6 %)
Für das Jahr 2018 wird erwartet, dass dieser positive Trend ein Ende hat. Laut einer aktuellen Untersuchung der Wirtschaftsauskunftei CRIF Bürgel weisen ca. 9 % von 3514796 Unternehmen in der BRD eine schwache Bonität auf. Damit gibt es 9,5 Prozent mehr finanzschwache Betriebe als im Vorjahr.
2018-1-3 23:10:58 BY 游客   查看:4 次   以下共有回复:0 篇  
共0篇回复 每页10篇 页次:1/1
我要回复
回复内容
验 证 码
看不清?更换一张
匿名发表 
脚注信息
冀ICP备17008874
访问统计